Home Meldungen Vereinsfest 02.06.12
Vereinsfest 02.06.12

10 Jahre Budokan Großbeeren e.V.!

Aus Anlass "10 Jahre Budokan-Großbeeren " feierten wir dieses Ereignis mit einem Sport- und Familienfest in der Großbeerener Mehrzweckhalle in der Teltower Straße 1.

Der Event wurde über Monate vom Vorstand unter der Leitung unseres Vorsitzenden Harald Negendank geplant. Der zweite Vorsitzende Michael von Passlack hielt die Fäden zusammen und Verena Schröder sorgt für ein neues Werbebanner.  Lothar Spielmann und Roland Merkel kümmerten sich um den sportlichen und technischen Ablauf auf dem Fest. Das Catering wurde zuverlässig wie immer von Maik organisiert und bestens umgesetzt.

Aber auch die Vereinsmitglieder und deren Familien beteiligten sich an den Vorbereitungen. Hier ist stellvertretend für alle fleißigen Helfer Svenja Merkel mit ihrem Partner zu nennen, die die Waffelbackabteilung zuverlässig bedienten.
Im Rahmenprogramm gab es unter anderem eine Tombola mit sehr tollen Preisen. Neben T-Shirts und Schlüsselbändern gab es auch einen Judogi und eine halbjährliche, beitragsfreie Mitgliedschaft zu gewinnen. Allen Gewinnern „Herzlichen Glückwunsch!“

Die Besucher hatten die Möglichkeit zu vielfältigen sportlichen Aktivitäten. Die Kinder erhielten sogenannte Laufkarten, mit denen sie  an verschiedenen Stationen – z.B. am Hindernisparcours oder beim Büchsenwerfen – ihr Geschick zeigen konnten. Kraft und Ausdauer war beim Nageleinschlagen gefragt. An allen Stationen herrschte reger Andrang, Spaß und Freude.

Mehrere Highlights gestalteten das gesamte Fest.

Das erste Highlight war die Kyu-Prüfung der Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren unter der Leitung von Roland Merkel, 2. DAN. Abgenommen wurden Prüfungen von der gelben Spitze (erste Kyu-Prüfung überhaupt!) bis zum gelb-orange farbenen Gürtel. Unsere acht kleinen Prüflinge – ein Mädel und sieben Jungs – waren sichtlich aufgeregt, vor so einer großen Kulisse ihr Können unter Beweis zu stellen, denn das Interesse der Besucher und  Eltern an der Prüfung war riesig. Souverän und mit viel Verständnis für die ungewöhnliche Situation der Kids führte Roland die Prüflinge durch ihre Prüfung.
Es war sehr schön mit anzusehen, wie Roland ihnen das Lampenfieber nahm und die Kids mit fortschreitender Prüfungsdauer sicherer und ruhiger wurden.
Die beste Prüfung legte Mark ab. Allen Prüflingen an dieser Stelle nochmal ein dickes Lob und Applaus zur bestandenen Prüfung!

Anschließend kam es zum Höhepunkt der gesamten Veranstaltung, denEhrungen von zwei unserer verdienten Vereinsmitglieder.
Unser Ehrengast, der Präsident des Brandenburgischen  Ju-Jutsu Verbandes e.V. Michael Gust, übernahm gerne diese Aufgabe!

Mit der Bronzen Ehrennadel des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes e.V. wurde Rayk Stoldt ausgezeichnet. Rayk ist auf Landes- und Bundesebene tätig, aber auch war er ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Vereins.
In seiner Funktion als Jugendreferent des BJJV und Trainer hat er maßgeblich daran mitgewirkt, die Jugendarbeit im Verband zu prägen und zu gestalten. Er war z.B. schon mehrmals als Botschafter des DJJV beim Deutsch-Ukrainischen-Jugendaustausch beteiligt und hat dort  Partnerschaften mit Ukrainischen und Deutschen Jukas organisiert und gestaltet. Auf Landesebene ist er u.a. für die Organisation und  Durchführung des Kinder-bzw. Jugendseminare in Lindow verantwortlich. Auch hier zeigt er regelmäßig überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Herzblut an der Sache des Ju-Jutsu Sports.

Eine weitere hohe Ehrung wurde Lothar Spielmann mit der Verleihung des 4. DAN-Grades im Ju-Jutsu zuteil.
Als Vizepräsident  Breitensport des BJJV und Referent für Technik und Prüfungswesen im Präsidium bzw. im Vorstand des BJJV ist auch Lothar seit nunmehr 28 Jahren hoch engagiert in Sachen Ju-Jutsu Sport unterwegs. Als oberster Prüfer des Landesverbandes zeigt und vermittelt er auf vielen Landeslehrgängen und Seminaren gerne sein Fachwissen. Im Heimatverein ist er als Sportwart u.a. für den reibungslosen Trainingsbetrieb verantwortlich und Trainer im Jugend- und Erwachsenenbereich.

Somit sind die ausgezeichneten Sportler zu Recht geehrt worden.
Von allen Vereinsmitgliedern hier auch nochmal ein dicker Applaus!

Die abschließenden Höhepunkte waren die Duo-Vorführung und die SV-Show.
Leider war Nicolas erkrankt, und somit musste Hannes auf seinen bewährten Duo-Partner verzichten. Dafür sprangen Mirco und Falkein. Obwohl das Duo-Programm kurzfristig verändert werden musste, zeigten Hannes, Mirco und Falkden Zuschauern dennoch eine sportlich anspruchsvolle und unterhaltsame Ju-Jutsu-Show, die mit viel Beifall bedacht wurde. Einmal mehr zeigten die Sportler,wie flexibel und gut ausgebildet sie sind, um auch solche „Probleme“ kurzfristig lösen zu können. Das war wirklich Spitze!

Zum Schluss der Veranstaltung zeigten die Jukas Elisabeth, Emily und Danilo aus der Schulzendorfer Gruppe eine kleine SV-Show. Zu poppiger Musik zeigten die drei, wie Ju-Jutsuals Selbstverteidigung angewandt werden und wie viel Spaß man mit Ju-Jutsu haben kann. Auch diese Vorführung kam bei den Zuschauern sehr gut an und wurde mit viel Beifall bedacht.

Abschließend kann das erste Sport- und Familienfest des Budokan Großbeeren als voller Erfolg gewertet werden. Mögen noch viele derartige Veranstaltungen folgen …

Danilo Degner

 
© 2008 WWW.BUDOKAN-GROSSBEEREN.DE | Template by vonfio.de
Copyright © 2018 WWW.BUDOKAN-GROSSBEEREN.DE. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.