Home Meldungen
Artikel
Sanierungsfest 12.06.11

Ju-Jutsu auf dem Sanierungsfest

Am 12. Juni feierte die evangelische Gemeinde in Großbeeren ein Sanierungsfest. Dort wurden
Spenden gesammelt damit die Schinkel-Kirche wieder restauriert werden kann. Zu diesem
Zweck hat Pfarrer Manntz  angefragt, ob sich der Budokan Großbeeren e. V. an der Gestaltung des Rahmenprogrammes beteiligen kann.
Die beiden Duo-Teams Eric Kaiser und Christopher Genz und Nicolas Salchow mit seinem Partner Hannes Lekat erklärten sich natürlich sofort dazu bereit.

Während die Gäste es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen ließen  machten sich die vier im
Konfirmandenhaus erst einmal warm. Um die Zeit zwischen dem Aufbau und dem Abbau der Matten zu überbrücken, wurde das Publikum von Pf. Manntz durch das Anstimmen bekannter Lieder zum Mitsingen animiert während bei den beiden Teams die Anspannung stieg.

Dann ging es los!

Mit großen Augen sahen die großen und kleinen Gäste verschiedene Kombinationen aus den aktuellen Wettkampfprogrammen der beiden Duo-Teams. Oft hörte man dann von den Umstehenden ein "Aua, das muss aber weh getan haben". Wider erwarten des Publikums waren alle 4 Ju-Jutsukas am Ende jedoch unverletzt und verabschiedeten sich nach dieser kurzen aber spannenden Vorführung unter dem Applaus der Zuschauer.


Christopher Genz

 
Vereinsprüfung

Kyu-Vereinsprüfung bei Budokan Großbeeren e.V.

Am 15.06.2011 fand die erste Kyu-Vereinsprüfung bei Budokan Großbeeren e.V. in diesem Jahr statt. Insgesamt 10 mehr oder weniger stark aufgeregte Prüflinge im Alter von 13 bis 52 Jahren stellten sich dem aufmerksamen Prüfer Roland Merkel, 2. DAN JJ, zur Kuy-Prüfung.
Für zwei der Prüflinge war es die erste Prüfung zu einem Vollgurt (5. Kyu - Gelbgurt). Anscheinend völlig unbeeindruckt von diesem Umstand absolvierten Nick und Marius jedoch ihre Prüfung und zeigten ein erkennbar großes technisches Potential bei der Ausführung der geforderten Techniken. Dies lässt bei beiden für die Zukunft hoffen …

Sechs Prüflinge stellten sich der Prüfung zum 4. Kyu (Orangegurt), darunter auch die diesjährigen Dritten bei den Deutschen Meisterschaften im DUO der U 21, Hannes und Nicolas, sowie unsere „Seniorin“ Verena. Ferner gehörten dieser Gruppe noch Jana, Konstantin und mit Pascal der Jüngste der Prüfung an. Insgesamt überzeugten auch in dieser Gruppe alle sechs Prüflinge, auch wenn in einem Fall einer Prüfungsteilnehmerin die – in ihrem Fall völlig unbegründete! – „Aufregung“ vor der Prüfung deutlich anzusehen war.

Zwei der Prüflinge stellten sich der Prüfung zum 3. Kyu (Grüngurt), und mussten sich hier mächtig ins Zeug legen, um die in dieser Graduierung schon recht komplexen Anforderungen zu erfüllen. In einem Fall gelang dies unserem Judo-Veteran Danilo mit vollem Körpereinsatz auf ganzer Linie. Im anderen Fall legte Fabian eine durchaus überzeugende Prüfung hin, auch wenn hier zukünftig durchaus noch „Luft nach oben“ vorhanden ist!

Danilo legte insgesamt betrachtet die beste Prüfung der gesamten Gruppe ab und ließ erkennen, dass er als DAN-Träger im Judo auf dem besten Weg ist, auch im Ju-Jutsu den anstrengenden und anspruchsvollen Weg zum schwarzen Gürtel erfolgreich zu gehen.
Die Prüfung wurde souverän von einem aufmerksamen Prüfer Roland Merkel abgenommen, der sehr genau hinschaute und auch die eine oder andere gezeigte Technik kritisch hinterfragte. Aber das ist auch gut so, denn so wissen alle Prüflinge, dass sie sich ihre neue Graduierung wirklich „im Schweiße ihres Angesichts“ verdient haben und den neuen Gürtel zu Recht und mit Stolz tragen dürfen.

 

Lothar Spielmann,

3. DAN Ju-Jutsu Sportwart Budokan Großbeeren e.V.

Prüfungsreferent des Brandenburgischen Ju-Jutsu-Verbandes e.V.

 
Deutsche Einzelmeisterschaft

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern für die erfolgreiche Durchführung der Deutschen Einzelmeisterschaft. Vorallem bei Lothar Spielmann und Roland Merkel für die sehr gute Organisation.

Und natürlich bei unseren Wettkämpfern, die mit einem Dritten, Fünften und Siebten Platz erfolgreich am Wettkampf teilgenommen haben.

Der Vorstand

 
Vereinsprüfung

Am 15.06.11 ab 17.00 Uhr findet unsere Vereinsprüfung statt. An diesem Tag fällt dann für alle das Training aus.

 
ODEM 2011

Ostdeutsche Einzelmeisterschaften (ODEM) im Ju Jutsu-Fighting und Duo


Am Samstag, den 14.05.2011 fanden in Hohenstein-Ernsthal (Sachsen) die Ostdeutschen Einzelmeisterschaften im Ju Jutsu-Fighting und Duo statt.
An dem Wettkampf nahmen ca. 120 Sportlerinnen und Sportler aus den Bundesländern Berlin, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Sachsen statt. Die Meisterschaften dienten der Qualifikation für die Duo-Paare und Fighter ab dem Alter U 18 für die Deutschen Einzelmeisterschaften vom 25.-26.06.2011 in Großbeeren.
Zur ODEM starteten aber auch die Sportler ab der Altersklasse U 15. Für Großbeeren nahm in dieser Altersklasse Markus Zimmer in der Gewichtsklasse bis 45 Kg teil. Er begann konzentriert seinen ersten Kampf und konnte ihn mit allen drei Ippons erfolgreich gewinnen. Im zweiten Kampf führte er über lange Zeit, dann jedoch überraschte ihn sein Gegner mit einem Wurf und guter Haltetechnik, so dass Markus den Kampf leider doch noch verlor. Nach dieser Niederlage erholte er sich nicht ausreichend und verlor auch noch den nächsten Kampf. Allerdings war diese Gruppe auch mit vielen guten Kämpfern besetzt, so dass Markus die ODEM mit einem 5. Platz beendete.
Bei den U18 gab es diesmal leider keine Starter in den Gruppen bis 46 kg und bis 50 kg, so dass Keno Heinrich in der Gewichtsklasse bis 55 kg starten musste. Das war nun doch ein deutlicher Gewichtsunterschied, denn alle anderen in dieser Gewichtsklasse waren tatsächlich für diese Gruppe gemeldet und wogen entsprechend auch über 50 kg. Seinen ersten Kampf hatte Keno gegen Kenny Kuschel, ebenfalls aus Brandenburg. Keno ging konzentriert in den Kampf, machte es Kenny nicht leicht, doch dieser war ihm körperlich und kämpferisch überlegen. Der Kampf ging über die volle Zeit von drei Minuten und Kenny ging als Gewinner von der Matte. Leider fand Keno in den nächsten Kämpfen nicht zu seiner Form und schien auch durch den Start in dieser hohen Gewichtsklasse gehemmt. An diesem Tag konnte er keinen Kampf, sondern lediglich Erfahrung gewinnen und beendete die ODEM mit dem vierten Platz. Da seine eigentliche Gewichtsklasse jedoch mangels Sportler nicht ausgekämpft werden konnte, kann er als Vertreter der Gruppe Ost  für Brandenburg auf den Deutschen Einzelmeisterschaften in Großbeeren starten.
Bei den Duo- Wettkämpfen hatte der Budokan Großbeeren diesmal zwei Paare am Start.
Erstmalig starteten Hannes Lekat und Nicolas Salchow als neues Duo-Paar des Budokan Großbeeren auf einem Turnier. Für die beiden bedeutete dies, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln und sich mit anderen Paaren vergleichen zu können.     Lekat/Salchow erreichten einen erfreulichen dritten Platz und das Ticket zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften im Juni in Großbeeren.
Das erfahrene Duo Team Eric Kaiser und Christopher Genz hatten sich dieses Jahr fest vorgenommen,  auch noch den ostdeutschen Meistertitel zu holen, nachdem sie im vergangenen Jahr die deutsche Meisterschaft überraschend gewonnen hatten. Obwohl sie leider nicht die Zeit für optimale Vorbereitung hatten, starteten sie konzentriert und gut aufeinander abgestimmt. Mit ihren konstanten guten Leistungen erreichten sie souverän den ersten Platz und somit das gesteckte Ziel, ostdeutscher Meister im Ju Jutsu Duo.
Damit haben sie nun die Möglichkeit, ihren Titel als Deutscher Meister auch in 2011 erneut zu erarbeiten. Unterstützt werden die beiden von ihrem Sponsor Fit 2000 – Stahnsdorf, der sie durch kostenfreies Fitness- und Krafttraining optimal auf ihre Wettkämpfe vorbereitet.

Heike Becker-Heinrich

 
15. Bernauer Ju-Jutsu Turnier am 16.04.2011

 

15. Bernauer Ju-Jutsu Turnier am 16.04.2011

Das 15. Bernauer Ju-Jutsu Turnier begann mit dem Einmarsch der 185 Sportler und ihrer Trainer  aus 14 Vereinen und sechs Bundesländern.
Der Pressewart Andreas Lietz begrüßte die Ju-Jutsuka, Trainer, Kampfrichter und Gäste zu diesem Jubiläumsturnier. Anschließend nutzte der Vereinsvorsitzende Dirk Gläser diesen festlichen Rahmen, um sich bei langjährigen Vorstandsmitgliedern und verdienten Sportlern zu bedanken.
Es folgte eine besondere Darbietung, denn die Shangdong School Bernau führten einen traditionellen chinesischen Löwentanz auf, der der Veranstaltung Glück und Erfolg bescheren sollte. Auch die Gäste und mitgereisten Eltern erfreuten sich an diesem sehenswerten Tanz.
Die Organisatoren haben wieder gut für das leibliche Wohl aller Aktiven und Gäste gesorgt, so dass das Turnier rund um gut vorbereitet und durchgeführt wurde.
Dann begann auf vier Tatami zugleich der Wettkampf.
Für den Budokan Großbeeren starteten zwei Kämpfer, Pascal ,Chudalla und Markus Zimmer, in der Gruppe der unter 15 Jährigen bis 41 kg. Pascal nutzte das große Turnier, um seine neuen Kenntnisse zu erproben und Erfahrungen im Wettkampf zu sammeln. Auch wenn ihm bei den erfahrenen Gegnern kein Sieg gelang, so holte er sich mit guten Aktionen so manchen Punkt und konnte zufrieden nach Hause fahren. Markus zeigte eine gute Entwicklung und setzte seine Kenntnisse souverän ein, so dass er am Ende den zweiten Platz errang und sich über Silber freuen konnte.
In der Gruppe der unter 18 Jährigen bis 50 kg startete Keno Heinrich. Auch er zeigte gute Leistungen, die ihm am Ende Gold einbrachten.
Begleitet wurden die Sportler von dem Betreuer Christopher Genz, der teilweise zwei Matten gleichzeitig im Auge haben musste, da es auch zu Parallelkämpfen kam.
Nach dem langen Tag traten dann alle zufrieden und erschöpft die Heimreise an, vielen Dank nochmals an den 1. Bernauer Ju-Jutsu-Verein e.V. für das gelungene Turnier.

Heike Becker-Heinrich

 
Deutsche Meisterschaft in Großbeeren

 

Wir suchen noch Leute die uns bei der Organisation und bei der Durchführung des Turniers unterstützen.

Meldungen bitte an Lothar Spielmann  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.   und Roland Merkel  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bitte meldet euch umgehend zwecks Einteilung der Einsatzkräfte!

 

Liebe Sportfreunde des Budokan Großbeeren e. V.

der Brandenburgische Ju-Jutsu-Verband e.V. (BJJV) begeht in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltet der BJJV zusammen mit dem Verein Budokan Großbeeren e.V. die
Deutsche Einzelmeisterschaft im Ju-Jutsu Fighting und im
Duo-Wettkampf am Wochenende 24. – 26. Juni 2011.
Die Veranstaltung findet hier in Großbeeren in „unserer Mehrzweckhalle“ (14979 Großbeeren, Teltower Straße 1) statt.

Für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung werden viele fleißige helfende Hände gesucht, u.a. für

-    Mattenaufbau und Unterstützung beim Aufbau der sonstigen Logistik (Tische, Stühle, Technik etc.) am
→ Freitagnachmittag, 24.06.2011

-    Kassentätigkeit, Ordnerdienst, allgemeine logistische Unterstützung und sonstige Hilfestellungen jedweder Art am
→ Samstag ganztägig, 25.06.2011

-    Kassentätigkeit, Ordnerdienst sowie Mattenabbau und Unterstützung beim Abbau der sonstigen Logistik am
→ Sonntag, 26.06.2011.

-    Bereich Medien, hier insb. Betreuung der Funktionäre / Pressevertreter / Ehrengäste
→ an allen drei Veranstaltungstagen

-    Beschaffung von div. Büromaterial im Vorfeld

-    Berichterstattung bzw. entspr. vorherige Zuarbeiten
→ an allen drei Veranstaltungstagen bzw. im Vorfeld

-    Unterstützung im Wiegeraum, Zugangskontrolle
→ an allen drei Veranstaltungstagen


Die genauen Zeiten werden wir rechtzeitig bekannt geben. Wir bitten Euch alle um Eure tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung dieser Großveranstaltung, so dass wir am Ende mit Stolz sagen können: Das haben wir ganz hervorragend hinbekommen!

Vielen Dank!

 
Jahressichtmarken und Osterferien

Jahressichtmarken

 

Endlich sind die Jahressichtmarken 2013 eingetroffen. Bringt bitte alle zum nächsten Training Eure Ju-Jutsu Pässe mit!!

Die Marken sind zur Teilnahme an Wettkämpfen, Lehrgängen und Prüfungen erforderlich!!!

 

Mitgliederversammlung am 25.03.2013 um 19.00 Uhr im Gemeindesaal der Gemeinde Großbeeren

 

Osterpause

 

In den Osterferien findet kein Kinder- und Jugendtraining statt.

Frohe Ostern wünscht euer Vorstand!!

 
Chinaaustausch

Hallo Freunde des Sports,

die Brandenburgische Sportjugend im LSB e.V. (BSJ) bietet die Möglichkeit am Deutsch - Chinesischen Jugendaustausch 2011 teilzunehmen. Gemeinsam mit der Deutschen Sportjugend organisiert die BSJ den ersten bilateralen Jugendaustausch im Sportbereich.



Die BSJ sucht deshalb interessierte Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren für das folgende Jugendaustauschprogramm:



Termin: 15.05.-29.05.2011

Teilnehmerkreis: Geplant sind 25 deutsche und 25 chinesische Teilnehmer


Alle weiteren Informationen und den Bewerbungsbogen findet Ihr unter folgenden Link:
http://sportjugend-bb.de/files/ausschreibung_bewerbungsbogen_china_2011.pdf

Viele Grüße

Vita Ozolina
Brandenburgische Sportjugend

 
Ju Jutsuturnier „Pokal des Präsidenten“ in Zeitz

Ju Jutsuturnier „Pokal des Präsidenten“ in Zeitz

Am 05.03.2011 fand das 15. Turnier im Ju Jutsu Duo und Fighting in Zeitz/Sachsen Anhalt
statt. Etwa 200 Teilnehmer aus ca. 18 Vereinen und mehreren Bundesländern nahmen
am Turnier, „Pokal des Präsidenten“, teil. Die Organisation war sehr gut, so dass die
Wettkämpfe reibungslos verliefen. Aus Brandenburg waren drei Mannschaften angereist.
Bernau und Basdorf traten wieder mit einer großen Wettkampfgruppe an. Der Budokan
Großbeeren war mit 3 Kämpfern angereist und stellte damit die kleinste Wettkampfgruppe.

Für zwei der Großbeerener Kämpfer galt es diesmal in einer höheren Altersklasse als im
vergangenen Jahr zu kämpfen. Dazu zählte Pascal Chudalla. Er kämpfte in der Klasse
der unter 15-Jährigen in der Gewichtsgruppe bis 41 Kg. In der gleichen Altersklasse
und Gewichtsgruppe nahm auch Markus Zimmer, ein erfahrener Kämpfer des Budokan
Großbeeren, teil. Die Kämpfe in dieser Altersklasse gehen über zwei Minuten. Diese Klasse
bis 15 Jahre war sehr stark besetzt, so dass die Entscheidungen im KO-System erfolgten.
Die Kämpfer zeigten recht beeindruckende Leistungen, denn es waren viele erfahrene
Teilnehmer dabei. Für Pascal, der erst sein drittes Turnier absolvierte, war dies wahrlich eine
besondere Herausforderung und Anstrengung. Er kämpfte beherzt und konnte aus diesem
Turnier vor allem viel Erfahrung mitnehmen. Am Ende belegte er den siebten Platz.
Markus Zimmer zeigte von Beginn an gute Konzentration und Kampfbereitschaft. An diesem
Tag traf er aber auf wirklich starke Gegner, so dass er trotz guter Leistungen am Ende einen
siebten Platz belegte.
In der neuen Altersklasse bis 18 Jahre startete Keno Heinrich in der Gewichtsgruppe bis
46 kg. Die Kämpfe gehen ab dieser Altersklasse über drei Minuten. Auch Keno zeigte gute
Leistungen. Er kämpfte konzentriert mit guten Techniken und erreicht damit den Zweiten
Platz. Er konnte die Silbermedaille mit nach Großbeeren nehmen.
Diese guten Leistungen im Turnier waren jedoch nur möglich, weil sich Eric Kaiser als
Trainer und Betreuer für die Fighter voll einsetzt und selbst mit riesigem ehrenamtlichen
Engagement agiert. Die Kämpfer und Ihre Eltern bedanken sich recht herzlich bei ihm und
wünschen sich weiterhin so gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

Heike Becker-Heinrich

 
DEM Tischbesetzung

Anfrage vom Kampfrichter Obmann des Landesverbandes Brandenburg


DEM Ju Jutsu
am 25. und 26.06.2011


Dafür werden Tischbesatzungen gesucht

(4x 5 Personen) für beide Tage.


Interessenten melden sich bitte beim

KRO per Mail

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

bis Anfang April, mit der Angabe ob beide

Tage oder nur Samstag oder Sonntag.


Vielen Dank für eure Mitarbeit.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 12
© 2008 WWW.BUDOKAN-GROSSBEEREN.DE | Template by vonfio.de
Copyright © 2018 WWW.BUDOKAN-GROSSBEEREN.DE. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.